In die Fachoberschule kann eintreten,

  • wer die Realschule oder eine Wirtschaftsschule absolviert hat
  • wer im Gymnasium die 10. Klasse oder die „Besondere Prüfung“ bestanden hat
  • wer das Zeugnis über den mittleren Schulabschluss einer Haupt-/Mittelschule besitzt
  • wer den Mittleren Schulabschluss der Berufsschule oder der Berufsfachschule erreicht hat
  • wer ein anderes Zeugnis, das vom Bayerischen Kultusministerium gleichwertig anerkannt wird,

vorweisen kann.

 

Bis auf die Gymnasiasten mit Oberstufenreife müssen alle Bewerber durch einen Notendurchschnitt von mindestens 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik im Abschlusszeugnis ihre Eignung für die Fachoberschule nachweisen.

 

Bewerber für die Vorklasse können ihre Eignung für die Fachoberschule entweder durch den Notendurchschnitt  von 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik nachweisen oder durch ein pädagogisches Gutachten der in der Jahrgangsstufe 10 besuchten Schule. In diesem werden Gründe bzw. besondere Belatungen genannt, die trotz grundsätzlich höherer Leistungfähigkeit ein besseres als das erzielte Ergebnis verhindert haben.

Back to top

Wir nutzen für unsere Webauftritt das Content-Management-System (CMS) Joomla!®. Dieses CMS setzt bereits beim ersten Besuch einer Website unbemerkt ein sog. Session-Cookie mit dem rein technische Informationen z.B. zur Bildschirmauflösung, zur Systemsprache etc. abgespeichert werden um das Besuchen der Webseite zu erleichtern. Analyse-Programme und andere Techniken zur Auswertung Ihres persönlichen Nutzungsverhaltens werden auf unserer Webseite nicht eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie Ihre Browsereinstellung nicht ändern, akzeptieren Sie diese.