• Veronika-und-Pia_Front_01-Technik
  • Bild-Header2_Brockhaus
  • Bild-Header5_Treppe
loading...

Aktuelle Termine

loading...

Menschen an der FOS

loading...

Am 23. und 24. Juli 2018 hat an unserer Schule eine von allen Schülerinnen und Schülern vorbereitete Demokratiemesse stattgefunden. Ziel dieser Messe ist es gewesen, den abstrakten Begriff „Demokratie“ greifbar zu machen, indem die Schülerinnen und Schüler Recherchen dazu angestellt haben, wie man sich vor Ort politisch und sozial engagieren kann. Auf der Messe haben die Schülerinnen und Schüler dann beispielsweise die Ortsverbände der Parteien vorgestellt, die im bayerischen Landtag vertreten sind oder sich zur Wahl stellen. Aber auch soziale und ehrenamtliche Einrichtungen wie das Bayerische Rote Kreuz (BRK), die Flüchtlingshilfe, das Technische Hilfswerk (THW) oder der Bund für Naturschutz haben ihren eigenen, von Schülerinnen und Schülern gestalteten Messestand bekommen. Dass Demokratie eben kein abstrakter Begriff, der nur von „denen da oben“ praktiziert wird, sondern ein kostbares Gut ist, das von uns allen mitgestaltet werden muss, haben die Schülerinnen und Schüler auch erfahren, indem sie sich mit den Gefahren der Demokratie in Geschichte und Gegenwart auseinandergesetzt und beispielsweise die Krisenjahre der Weimarer Republik mit Phänomenen der Gegenwart mit Rechtpopulistische Störungen verglichen haben. In diesem Zusammenhang ist auch der Umgang mit Minderheiten diskutiert worden: Gibt es Antisemitismus heute noch? Werden Behinderte benachteiligt? Und sind Frauen wirklich in allen Bereichen gleichgestellt? Auch der Einfluss der Medien als „vierte Gewalt“ hat bei dieser Messe nicht gefehlt. Abgerundet hat die Messe eine Podiumsdiskussion, an der sich Landrat Thomas Karmasin als Vertreter der CSU, Dr. Martin Runge von den Grünen, Christian Kundt von der SPD und Mitglied des Stadtjugendrats, Heike Themel von der AfD sowie die Historikerin am Institut für Zeitgeschichte PD Dr. Martina Steber beteiligt und sich in einer angeregten Diskussion auch den Fragen der Schülerinnen und Schüler gestellt haben. Im Rahmen dieses Projekts haben die 12. Klassen am 14.09.18 auch am Planspiel des Bayerischen Landtags „Der Landtag sind wir“ teilgenommen.

Standort der Fachoberschule

Die FOS Germering ist derzeit untergebracht im Pavillon des Carl-Spitzweg-Gymnasiums und einem Zusatzgebäude an der Alfons-Baumann-Straße.

089 / 55007915
sekretariat@fos-germering.de
Masurenweg 2, Germering

Back to top